Individuelle Kreationen mit Abftönfarben

Manuell abtönen und individuell streichen - beim "Do-it-Yourself" sind Abtönfarben sehr beliebt. Es gibt Abtönfarben in allen Schattierungen des Regenbogens. So sind der eigenen Kreativität bei der Wandgestaltung keine Grenzen gesetzt. Jeder kann mit Abtönfarben ganz persönliche Akzente setzen. Hierzu müssen die Wunschfarben einfach gemischt und kräftig gerührt werden. Ein klarer Vorteil gegenüber vorgemischten Farbtönen ist die Vielfalt der Farbnuancen.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Maler-Vergleich.com verfasst.
Jetzt Maler & Lackierer finden
  • Maler & Lackierer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
FarbenWandfarbeAbtönfarben

Abtönfarben schaffen grenzenlose Vielfalt

© Dron - Fotolia.comAbtönfarben können als sogenannte Volltonfarben verwendet werden, das heißt sie sind unverdünnt einsetzbar. Normal sind Volltonfarben mit bindenden Zusätzen ausgestattet und lassen sich eigenständig verarbeiten. Meist werden sie jedoch mit weißer Wandfarbe vermischt - daher stammt auch die Bezeichnung "Abtönfarben".

Es gibt verschiedene Arten von Abtönfarben, beispielsweise zum Mischen mit Latexfarben oder Kalkfarben. Der häufigste Einsatzbereich für Privatpersonen ist sicher der Innenraum. Klassische Abtönfarben eignen sich deshalb für die Verwendung mit Wandfarbe oder Dispersionsfarbe.

Meist sind Volltonfarben in handlichen Kunststoffflaschen mit Schraubverschluss erhältlich. Neben den Volltonfarben gibt es Abtönfarben im Handel auch als Konzentrate. Sie enthalten keinerlei Bindemittel und sind entsprechend dünnflüssig. Solche Konzentrate sind oft universell einsetzbar - allerdings lohnt es sich, einen Fachmann zu fragen, um markenabhängige Unstimmigkeiten zu vermeiden.

Tipps zum Arbeiten mit Abtönfarben

Als Orientierungshilfe gibt es zu jeder Farbe einen Farbfächer. Darauf sind Mischverhältnis und Farbergebnis dargestellt. Fachleute empfehlen auf das Vermischen mehrerer Farben zu verzichten, da es zu Disharmonien im erzielten Farbbild kommen kann. Beim Mischen verschiedener Töne, um beispielsweise aus rot und blau ein individuelles lila zu erhalten, sollte besonders intensiv gerührt werden. Sonst könnten später andersfarbige Schlieren die Wand verunstalten.

Wer unsicher ist, lässt sich den gewünschten Farbton einfach direkt im Fachgeschäft mischen. Auf jeden Fall sollte zum Mischen ein runder Eimer benutzt verwenden, um ein Festsetzen einzelner Farbreste in den Ecken zu vermeiden. Als Rührer können Löffel oder auch Handrührgeräte dienen. Bei größeren Mengen empfiehlt sich ein Rühraufsatz für die Bohrmaschine.

Der Schlieren-Effekt eröffnet gestalterische Möglichkeiten. Wer kein einheitliches Farbbild wünscht, kann mit Wasser oder weiteren Farbtönen mischen - so entstehen Strukturen und Schattierungen auf der fertigen Wand. Wichtig: Immer ausreichend Farbe anrühren! Nachmischen führt selten zu dem exakt gleichen Farbergebnis. Also großzügig ausrechnen, wieviel Farbe gebraucht wird! Als Grundlage der Rechnung dienen die Quadratmeter-Angaben auf den Farbflaschen.

Weiterlesen zum Thema "Acrylfarben"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Malerarbeiten

80qm Wohnfläche streichen: Kosten?

Ich brauche einen Fachmann der mir meine Wohnung (80 gm Wohnfläche) streicht. Die Raumhöhe ist normal hoch. Mit welchen Kosten habe ich in etwa zu rechnen?
Antwort von Bautenschutz Schrewe UG

Die Kosten hängen von einigen Faktoren ab.
Ist auf der Wandfläche eine Tapete verklebt, wenn ja welche?
Wenn keine Tapete verklebt ist soll eine Tapete angebracht werden und sind die Wände glatt oder müssen diese noch geschliffen und gespachtelt werden?
Was für eine Farbe soll zum Einsatz kommen, Silikat oder Dispersion oder andere. Farbton ?
Wie viele Fenster und Türen sind zu berücksichtigen?
Ist die Wohnung möbliert oder bewohnt?

Dies sind nur einige Fragen die für die Kostenermittlung wichtig sind.
Um ein seriöses Angebot abgeben zu können ist eine Besichtigung unbedingt erforderlich.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?

Folgende Frage stellt sich mir: Kann ich Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?
Antwort von Andreas Beckmann Malermeister

Ja, man kann Acrylfarbe mit einem Klarlack versiegeln. Hierzu darf aber kein lösemittelhaltiger Klarlack eingesetzt werden. Das Lösemittel in dem Lack würde das Bindemittel im Acryllack zerstören. Ablösungen wären die Folge. Es gibt wasseverdünnbare Klarlacke in matter und glänzender Ausführung. Wenn der auf Wasser basierende Klarlack das Bindemittel Polyuretan hat, dann ist er besonders widerstandsfähig. Diese Art von Klarlacken werden überwiegend für Parkettböden benutzt.

Doch eines sollte man auch beachten. Manche Lacke neigen zur Vergilbung. Dies ist teilweise Hersteller abhängig. Zum Glück ist es auch eher die Ausnahme, als die Regel.

Carport streichen: Kosten?

Ich besitze ein Carport mit einer Grundfläche von ca. 160qm. Dieses soll in der Farbe schwedenrot gestrichen werden. Mit welchen Kosten pro qm habe ich zu rechnen?
Antwort von Gratt Bautenschutz

Hallo,
wenn Sie mir sagen können wie viel die zu streichende Fläche beträgt,
könnte ich Ihnen einen etwa preis nennen.

Gruß
Benjamin Gratt
Gratt Bautenschutz

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen zu Maler- & Lackierarbeiten
Jetzt Frage stellen