Anmeldung Fachbetriebe
Angebote von Malern & Lackierern in Ihrer Nähe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Für welche Arbeit benötigen Sie einen Fachbetrieb?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welchen Umfang soll das unverbindliche Angebot haben?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welchen Fläche soll bearbeitet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 18 Minuten 26 Anfragen heute 4.5/5 aus 1381 Bewertungen

    Die Eigenschaften von Dispersionssilikatfarben

    Dispersionssilikatfarbe ist eine deckende Farbe, die sich von den Inhaltsstoffen und Eigenschaften zwischen Mineralfarben und Kunstharzfarben bewegt. Grundsätzlich werden bei den Wandfarben mineralische Systeme und Kunstharzsysteme unterschieden. Bei den mineralischen Farben sind Kalk, Quarz und Pottasche die Rohstoffe, aus denen das Bindemittel gewonnen wird. Der größte Anteil einer Dispersionssilikatfarbe besteht ebenfalls aus Bindemitteln dieser Rohstoffbasis.
    Jetzt Maler & Lackierer finden
    • Geprüfte Maler & Lackierer vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Dispersionssilikatfarbe - Vorteile, Nachteile & Einsatzbereiche

    Dispersionssilikatfarbe© contrastwerkstatt - Fotolia.comWie der Name schon sagt, ist die Basis einer Dispersionssilikatfarbe eine reine Silikatfarbe. Diese zweikomponentige Farbe besteht aus einer wässrigen Wasserglaslösung als Fixativ, das mit einem Farbpulver gemischt wird.

    Dieses Pulver ist eine Füllstoffkombination, die mit Pigmenten aus Erd- und Mineralfarbe getönt wird. Diesen Silikatfarben werden gute baubiologische Eigenschaften zugeschrieben: Sie sind frei von organischen Inhaltsstoffen (Biozide, Weichmacher, Lösemittel etc.) und haben eine hohe Wasser­dampf­durchlässigkeit.

    Sie bilden keinen geschlossenen Film auf der Materialoberfläche, wie es die Kunstharzsysteme tun, sondern verkieseln bei Trocknung. Das ergibt eine sehr haltbare Oberfläche, was die Silikatanstriche im Einsatz sehr wirtschaftlich macht: der Anstrich ist auch im Außenbereich unempfindlich gegen atmosphärische Gase mit hoher chemischer oder physikalischer Reaktivität.

    Durch die wasserabweisenden Eigenschaften eignet sich Dispersionssilikatfarbe vor allem für den Anstrich im Naubau. Die Überarbeitungsintervalle dehnen sich auf 20 bis 25 Jahre, bei einer Grundsanierung muss nur ein geringer Energie- und Chemikalieneinsatz erfolgen.

    Dispersionssilikatfarbe hat Eigenschaften von Silikat- & Dispersionsfarben

    Einer Dispersionssilikatfarbe werden nun bis zu fünf Prozent organische Anteile beigemischt, die in den Bereich der Kunstharzsysteme gehören. Diese Systeme stellen die in den letzten Jahrzehnten meistverwendeten Wandfarben. Hier ist Erdöl der Rohstoff, aus dem das Bindemittel gewonnen wird. Aus den Kunstharzsystemen gasen häufig Lösemittel und andere Stoffe nach dem Anstrich aus, es werden möglicherweise allergen wirksame Konservierer eingesetzt - die Abbauprodukte des Bindemittels sind z. T. toxisch. Die Kunstharzsysteme bewirken nur gering bis mittel haltbare Anstriche, die zu Abplatzungen und Versprödungen neigen. Eine Grundsanierung erfordert einen recht hohen Einsatz von Energie und Chemikalien.

    Diese organischen Anteile in der Dispersionssilikatfarbe sind meist Acrylat-Dispersionen. Die Vorteile dieser Beimischung sind eine bessere Anwendbarkeit auf bestimmten kritischen Untergründen und eine längere Lagerfähigkeit der Farbe. Eine Dispersionssilikatfarbe mit organischem Anteil ist jedoch nicht filmbildend und nur wenig verkieselungsaktiv, die besonderen Vorteile reiner Silikatfarbe werden also teilweise aufgegeben. Wenn die organische Beimischung jedoch nur einen geringen Prozentsatz beträgt, ist auch eine Dispersionssilikatfarbe verkieselungsfähig.

    Ob Dispersionssilikatfarbe oder z.B. reine Dispersionsfarbe bei ihrem Vorhaben zum Einsatz kommt, stellt ein erfahrener Maler vor Ort fest - über unsere Malersuche weiter unten nehmen Sie kostenlos Kontakt mit Fachleuten aus ihrer Region auf.

    Wir finden die besten Maler & Lackierer für Sie
    • Über 5.000 qualifizierte Maler & Lackierer
    • Angebote erhalten, vergleichen & sparen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Thorben Frahm, Redakteur www.Maler-Vergleich.com