Professionelle Maler finden
5 Angebote aus Ihrer Umgebung
Qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich!
Bitte haben sie einen Moment Geduld...
Wir suchen aus über 3.400 Anbietern die Passenden für Sie heraus

Wir haben passende Anbieter gefunden!

Jetzt einfach unverbindlich Anfrage senden
und kostenlos bis zu 5 Angebote erhalten!

Unsere Garantie: Nur Betriebe erhalten Ihre Daten. Mit dem Absenden akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen

Projekt erfassen
Anbieter finden
Angebote anfordern
Letzte Anfrage vor 60 Minuten
0 Anfragen heute
4.5 von 5 (1042 Bewertungen)

Raucherwohnung renovieren & Rauchgeruch entfernen

Gelber Nikotinbelag an den Wänden und Geruch nach Zigarettenqualm. Eine Raucherwohnung renovieren zu lassen, ist aus diesen Gründen meistens früher nötig als die Renovierung einer Nichtraucher-Wohnung. Wer Rauchgeruch entfernen und Wänden ihre alte Farbe zurückgeben möchte, kann mit Anti-Nikotin-Farbe auch prophylaktisch arbeiten. Gegen den Rauchgeruch hilft beispielsweise eine Ozonreinigung.
Jetzt Maler & Lackierer finden
  • Geprüfte Maler & Lackierer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

Raucherwohnung renovieren: Wie geht das?

© mbongo - Fotolia.com

Möchte man eine Raucherwohnung renovieren und die Farben vergilbter Wände wieder erneuern, reicht es oftmals nicht aus, irgendeine Wandfarbe zu nehmen und zu streichen. Das liegt an der Wasserlöslichkeit des Nikotins. Überstreicht man die Wand mit einer herkömmlichen wasserlöslichen Farbe, löst das Wasser das Nikotin. Es dringt dann erneut an die Oberfläche und vergilbt die neu gestrichene Wand. Lässt man eine Raucherwohnung renovieren, indem man Fachbetriebe normale lösungsmittelhaltige Wandfarben an die Wände aufbringen lässt, ist das oft auch keine Lösung. Diese Farben halten eine erneute Vergilbung vielleicht etwas länger auf, aber häufig nicht nachhaltig.

Nikotinsperrfarbe hilft (oft)

Geht es darum, eine Raucherwohnung renovieren zu lassen und dabei ein nachhaltig wirksames Ergebnis zu erzielen, kann man Anti-Nikotin-Farbe nutzen. Solch eine Farbe gehört zu den sogenannten Absperrfarben (auch: Nikotinsperre) und kann das Durchdringen von Nikotinflecken verhindern. Bei einer Anti-Nikotin-Farbe mit hervorragender Deckkraft reicht oft ein einziger Anstrich, um die Raucherwohnung zu renovieren. Je nach Farbe und Intensität der Nikotinflecken ist aber auch ein zweiter Anstrich nötig.

Deckkraftklasse und Nassabrieb

Generell sollte man auch beim Einkauf von Isolier- und Absperrfarben, um die Raucherwohnung zu renovieren, auf die Deckkraftklasse und die Nassabriebklasse achten. Die Europäische Norm EN 13300 definiert vier Deckkraftklassen, wobei Farben der Klasse 1 höchste Deckkraft besitzen. Die Norm definiert zudem fünf Nassabriebklassen. Der Nassabrieb steht für die beim Reinigen abgeriebene Farbe. Farben der Klasse 1 haben den geringsten Nassabrieb.

Um eine Raucherwohnung zu renovieren, so dass ein nachhaltiger Erfolg eintritt, sollte man sich den jeweiligen Untergrund gut ansehen, auf den die Farbe aufgetragen werden soll. Eventuell muss man ihn mit Tiefengrund behandeln. In alte Tapeten ist Zigarettenrauch oft besonders tief eingedrungen. Hier sollte man die Tapeten eventuell vollständig entfernen, bevor man mit der Nikotinsperre arbeitet. Gibt es Nachteile der Nikotinsperre? Manche Experten warnen, dass die Fähigkeit von Wänden, Feuchtigkeit zu regulieren, durch Anti-Nikotin-Farbe leidet. Dadurch könnte die Schimmelgefahr steigen.

Wer eine Raucherwohnung renovieren lassen und Rauchgeruch entfernen möchte, klärt am besten mit einem der Maler-Fachbetriebe in seiner Umgebung, ob sich die Arbeit mit Anti-Nikotin-Farbe für ein aktuelles Renovierungsprojekt eignet.

Rauchgeruch mit Ozonreinigung entfernen?

Wenn man eine Raucherwohnung renovieren lässt, geht es nicht nur darum, vergilbten Wänden durch Malerarbeiten die alte Farbigkeit zu verleihen. Oftmals möchte man zusätzlich den Rauchgeruch entfernen, wofür sich beispielsweise eine Ozonreinigung eignet. Ozonreinigung ist deshalb wirkungsvoll, weil die drei Sauerstoffatome eines Ozonmoleküls nur lose verbunden sind, sodass das Molekül relativ einfach mit anderen Molekülen reagiert. Das bedeutet bei einer Ozonreinigung, mit dem man Rauchgeruch entfernen lässt: Der Rauchgeruch wird gebunden und neutralisiert.

Um eine Raucherwohnung zu renovieren und Rauchgeruch zu entfernen, wird in einer Wohnung gelegentlich ein Ozongerät eingesetzt (andere Begriffe: Luftsanierer oder Ozonisator). Wichtig ist eine fachgerechte Ausführung der Ozonreinigung, während der man den zu reinigenden Raum nicht betritt, weil das Ozon in dieser Zeit auch gesundheitsschädlich sein könnte. Von Fachpersonen ausgeführt, ist es unbedenklich, mit einer Ozonreinigung Rauchgeruch entfernen zu lassen. Ein Anbieter einer Ozonreinigung gibt als Reinigungszeit für einen 80 m² großen Raum mit 200 Kubikmetern drei Stunden an.

Eigenständige Luftbehandlung mit handelsüblichen Ozonreinigern ist übrigens umstritten. Zumindest sollte man sich den Einsatz solcher Geräte genau überlegen, so lange in der entsprechenden Wohnung noch aktiv geraucht wird, wie die Seite "Lungenärzte im Netz" mitteilt.

Wenn auch das nicht mehr weiterhilft, verbleibt im Extremfall nur noch die bauliche Sanierung. Das ist allerdings baulich, zeitlich und finanziell eher die letzte Option, die man in Angriff nehmen sollte.

Geht es um die Kosten, wenn man die Raucherwohnung renovieren lässt und Farbe nutzt, ist die Größe der Wandfläche wichtig. Mit passenden Formeln kann man die Wandfläche berechnen.

Wir finden die besten Maler & Lackierer für Sie
  • Über 5.000 qualifizierte Maler & Lackierer
  • Angebote erhalten, vergleichen & sparen!
Dieser Artikel wurde erstellt von: Ansgar Sadeghi, Redakteur www.Maler-Vergleich.com