Türen streichen - neuer Blickfang fürs Eigenheim

Irgendwann hat man sich an den alten Türen satt gesehen. Jetzt wäre ein guter Moment zum Türen streichen. Auch bei eher schlichten Zimmern sorgt eine farbig gestrichene Tür für ein völlig neues Raumgefühl. Lassen Sie Ihrer Phantasie beim Türen streichen freien Lauf. Mit einigen kleinen Maßnahmen kommt beim Türen streichen garantiert ein gutes Ergebnis zustande.
Dieser Artikel wurde von
Thorben Frahm für www.Maler-Vergleich.com verfasst.
Jetzt Maler & Lackierer finden
  • Maler & Lackierer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
MalerStreichenTüren

Türen streichen: zuerst den alten Lack entfernen

Vor dem Türen streichen sollte man die Schäden beseitigenZu den Vorbereitungen vom Türen streichen gehört, die alten Türen zuerst anzuschleifen. Sofern der alte Lack noch fest haftet kann man ruhig darüber streichen. Blättern Altanstriche von den Türen ab, müssen sie vor dem Streichen komplett entfernt werden.

Schilder und Türgriffe werden vor dem Streichen natürlich auch abgeschraubt. Nach sorgfältigem Schleifen in allen Ecken und Kanten und anschießender Reinigung vom Schleifstaub kann das Türen streichen beginnen.

Sollten die Türen schadhafte Stellen oder Löcher haben, kann man diese vor dem Streichen spachteln. Damit die Türen nach dem Streichen nicht 'blocken', also verkleben, sollten hochwertige Acryllacke verwendet werden. Wer beim Türen streichen Dispersions- oder Kunstharzlacke verwendet, riskiert, dass Oberflächen nach dem Streichen durch den Lack wie mit einem Klebstoff verbunden werden. Diese Gefahr besteht auch beim Fenster streichen.

Damit es schön wird: Türen zweimal streichen

Bevor der eigentliche Decklack aufgetragen wird, sollte man beim Türen streichen erst mit einem Vorlack beginnen. Dieser wird nach vollständiger Trocknung vorsichtig angeschliffen, dann folgt das zweite Streichen mit Acryllack. Die Ecken und Kanten an Türen erreicht man mit einem Pinsel am besten, Flächen werden gerollt. Beim Türen streichen sollte man immer nass in nass, zügig und ohne Unterbrechungen vorgehen.

Ein professioneller Malermeister weiß genau, worauf er beim Türen streichen achten muss, er kennt alle Arbeitsschritte aus langjähriger Erfahrung und Sie können sich eines positiven Ergebnisses sicher sein. Wenn Sie die Kosten und Preise für Malerarbeiten vergleichen, werden Sie feststellen, dass fachmännisches Türen streichen gar nicht so teuer kommt, wie man vielleicht meinen möchte. Zumal der Profi sämtliche Werkzeuge und Materialien für das Türen streichen schon besitzt und diese nicht erst teuer angeschafft werden müssen.

Worauf man beim Türen streichen außerdem achten sollte

Überlegen Sie sich vor dem Streichen der Tür, ob die Farbe auch mit dem Rest des Zimmers harmoniert. Womöglich haben Sie schon Farbe an den Wänden, oder ein Zimmer mit Tapeten verschönert. Die Tür sollte darauf abgestimmt sein.

Nicht nur beim Türen streichen - auch bei sensiblen Arbeiten wie dem Streichen vom Kinderzimmer oder dem Streichen vom Badezimmer können sich fachgerechte Malerarbeiten bezahlt machen.

Nächste Seite >>>

Weiterlesen zum Thema "Fenster"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Malerarbeiten

80qm Wohnfläche streichen: Kosten?

Ich brauche einen Fachmann der mir meine Wohnung (80 gm Wohnfläche) streicht. Die Raumhöhe ist normal hoch. Mit welchen Kosten habe ich in etwa zu rechnen?
Antwort von Bautenschutz Schrewe UG

Die Kosten hängen von einigen Faktoren ab.
Ist auf der Wandfläche eine Tapete verklebt, wenn ja welche?
Wenn keine Tapete verklebt ist soll eine Tapete angebracht werden und sind die Wände glatt oder müssen diese noch geschliffen und gespachtelt werden?
Was für eine Farbe soll zum Einsatz kommen, Silikat oder Dispersion oder andere. Farbton ?
Wie viele Fenster und Türen sind zu berücksichtigen?
Ist die Wohnung möbliert oder bewohnt?

Dies sind nur einige Fragen die für die Kostenermittlung wichtig sind.
Um ein seriöses Angebot abgeben zu können ist eine Besichtigung unbedingt erforderlich.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?

Folgende Frage stellt sich mir: Kann ich Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?
Antwort von Andreas Beckmann Malermeister

Ja, man kann Acrylfarbe mit einem Klarlack versiegeln. Hierzu darf aber kein lösemittelhaltiger Klarlack eingesetzt werden. Das Lösemittel in dem Lack würde das Bindemittel im Acryllack zerstören. Ablösungen wären die Folge. Es gibt wasseverdünnbare Klarlacke in matter und glänzender Ausführung. Wenn der auf Wasser basierende Klarlack das Bindemittel Polyuretan hat, dann ist er besonders widerstandsfähig. Diese Art von Klarlacken werden überwiegend für Parkettböden benutzt.

Doch eines sollte man auch beachten. Manche Lacke neigen zur Vergilbung. Dies ist teilweise Hersteller abhängig. Zum Glück ist es auch eher die Ausnahme, als die Regel.

Carport streichen: Kosten?

Ich besitze ein Carport mit einer Grundfläche von ca. 160qm. Dieses soll in der Farbe schwedenrot gestrichen werden. Mit welchen Kosten pro qm habe ich zu rechnen?
Antwort von Gratt Bautenschutz

Hallo,
wenn Sie mir sagen können wie viel die zu streichende Fläche beträgt,
könnte ich Ihnen einen etwa preis nennen.

Gruß
Benjamin Gratt
Gratt Bautenschutz

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen zu Maler- & Lackierarbeiten
Jetzt Frage stellen