Haus verputzen: Kosten & Preise

Beim Haus verputzen sind Kosten oft das Hauptthema. Pauschale Angaben sind schwierig, aber Orientierungswerte sind nicht unmöglich. Wichtig ist es, die Gesamtkosten zu kalkulieren, die beispielsweise die Kosten für ein Gerüst beinhalten. Abgeklärt werden muss zudem, ob man nicht nur für den Fassadenputz Kosten einkalkulieren muss, sondern auch für eine nachträgliche Wärmedämmung. Bisweilen macht die Energieeinsparverordnung sie nämlich zur Pflicht.
Dieser Artikel wurde von
Ansgar Sadeghi für www.Maler-Vergleich.com verfasst.
Jetzt Maler & Lackierer finden
  • Maler & Lackierer vor Ort finden
  • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
  • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!
MalerVerputzenKosten für Fassadenputz

Fassadenputz Kosten im Überblick

© mitifoto - Fotolia.com

  • Ein Orientierungswert beim Haus verputzen sind Gesamtkosten in Höhe von 30 - 60 Euro/m² (inklusive Material und Entsorgung), wenn neuer Armierungs- und Oberputz aufgetragen wird.
  • Ein anderer Orientierungswert, der auch das Verspachteln von Rissen vor dem eigentlichen Verputzen beinhaltet, sind fürs Haus verputzen Kosten in Höhe von etwas über 74 Euro/m². Alle genannten Zahlen sind nur Orientierungswerte.

Kosten für eine Putzsanierung in Verbindung mit Wärmedämmung

Möchte man die Außenwände vom Haus verputzen, sind Kosten für Dämmaufgaben und Dämmmaterialien bisweilen ebenfalls einzuplanen. Das Verputzen der Hausfassade gehört laut Energieeinsparverordnung (Anlage 3) zu den Arbeiten an Außenwänden, bei denen man unter Umständen auch die Wärmedurchgangswerte der Außenwand von Bestandsbauten durch Dämmung verringern muss.

  • Man kann davon ausgehen, dass die Fassadenputz Kosten mit zusätzlicher Dämmung um zusätzlich 20 - 50 Euro pro Quadratmeter ansteigen. Mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) liegt man beispielsweise bei Gesamtquadratmeterpreisen von 100 bis 120 Euro pro Quadratmeter (wenn der Putz mit erneuert wird. Wird der alte Oberputz weiter verwendet, sind die Arbeiten natürlich deutlich preiswerter). Die Kosten variieren hier sehr stark, auch abhängig vom verwendeten Dämmsystem. Lassen Sie sich zur Einschätzung der Fassadenputz Kosten unbedingt immer mehrere Angebote verschiedener Fachbetriebe zukommen!

Fassadenputz Kosten im Detail

Möchte man sein Haus verputzen, kosten einerseits der Putz und andere Materialien sowie Hilfsmittel wie das meistens nötige Gerüst Geld. Andererseits sind beim Fassadenputz Kosten für Arbeitsstunden und Anfahrtskosten fällig, wenn Fachbetriebe die Sache übernehmen.

Orientierungswerte für die Kosten von Fassadenputz bieten meistens bereits ein Blick auf die Verpackung und etwas Rechenarbeit. Auf der Verpackung findet man Angaben wie „ca. 2,4 kg/m²“ sowie Mengenangaben wie 25 KG und Preisangaben wie beispielsweise 60€. Daraus kann man Kosten von (60/25) 2,40€ pro Kilogramm und bei einer benötigten Menge von 2,4 kg Putz/m² Kosten von 5,76 € pro Quadratmeter errechnen. Bei einer 100m² großen Fassade fallen demnach für den Fassadenputz Kosten von 576 € für das Putzmaterial an. Wichtig dabei ist die Anzahl der geplanten Putzschichten. Oft gibt es zumindest einen Unterputz und einen Oberputz. Bisweilen muss man zusätzlich eine Putzgrundierung einplanen.

Und neben den Kosten für den Putz, ist das oft nötige Gerüst ein Kostenfaktor. Ein Kostenbeispiel für solch ein Gerüst: 5 bis 9 Euro/m² inklusive Auf- und Abbau und einen Monat Standzeit. Zeiträume von ungefähr vier Wochen für das Verputzen einer ganzen Fassade sind durchaus nicht unüblich. Möchte man das Gerüst selbst aufbauen, um das Haus zu verputzen, kosten Gerüste beispielsweise 2 bis 5 Euro/m².

Fassadenputz: Kosten für weitere Arbeiten

Neben den Materialkosten kommen beim Haus verputzen in der Regel Arbeitskosten hinzu. Hierzu zählen die Kosten fürs eigentliche Verputzen sowie für den Aufbau des Gerüsts, sofern man sich nicht für ein Komplettangebot inklusive Aufbau entschieden hat.

Zusätzlich zum bisher Genannten können bei den Fassadenputz-Arbeiten, die man an Bestandsbauten durchführt, weitere Arbeiten anfallen. Hier muss bisweilen erst der Untergrund, auf den der neue Fassadenputz aufgetragen wird, behandelt werden. Eventuell wird er gesäubert, vielleicht muss man Risse in einer alten Putzschicht ausbessern und auch das verursacht beim Haus verputzen Kosten. Eventuell steigen beim Auftragen von Fassadenputz die Kosten auch durch die Art der Fassade. Erker und Anbauten machen die Arbeiten schwieriger als beim Verputzen weitgehend gerader Fassadenflächen.

Bei anstehenden Putzarbeiten an der Fassade sollte man sich nicht mit Orientierungswerten für Kosten zufriedengeben. Fachbetriebe klären, was der neue Fassadenputz kosten wird und ob Zusatzaufgaben wie Dämmen nötig sind.

Weiterlesen zum Thema "Bad verputzen"

Erfahrungen & Fragen zum Thema Malerarbeiten

80qm Wohnfläche streichen: Kosten?

Ich brauche einen Fachmann der mir meine Wohnung (80 gm Wohnfläche) streicht. Die Raumhöhe ist normal hoch. Mit welchen Kosten habe ich in etwa zu rechnen?
Antwort von Bautenschutz Schrewe UG

Die Kosten hängen von einigen Faktoren ab.
Ist auf der Wandfläche eine Tapete verklebt, wenn ja welche?
Wenn keine Tapete verklebt ist soll eine Tapete angebracht werden und sind die Wände glatt oder müssen diese noch geschliffen und gespachtelt werden?
Was für eine Farbe soll zum Einsatz kommen, Silikat oder Dispersion oder andere. Farbton ?
Wie viele Fenster und Türen sind zu berücksichtigen?
Ist die Wohnung möbliert oder bewohnt?

Dies sind nur einige Fragen die für die Kostenermittlung wichtig sind.
Um ein seriöses Angebot abgeben zu können ist eine Besichtigung unbedingt erforderlich.
Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?

Folgende Frage stellt sich mir: Kann ich Acrylfarbe mit Klarlack versiegeln?
Antwort von Andreas Beckmann Malermeister

Ja, man kann Acrylfarbe mit einem Klarlack versiegeln. Hierzu darf aber kein lösemittelhaltiger Klarlack eingesetzt werden. Das Lösemittel in dem Lack würde das Bindemittel im Acryllack zerstören. Ablösungen wären die Folge. Es gibt wasseverdünnbare Klarlacke in matter und glänzender Ausführung. Wenn der auf Wasser basierende Klarlack das Bindemittel Polyuretan hat, dann ist er besonders widerstandsfähig. Diese Art von Klarlacken werden überwiegend für Parkettböden benutzt.

Doch eines sollte man auch beachten. Manche Lacke neigen zur Vergilbung. Dies ist teilweise Hersteller abhängig. Zum Glück ist es auch eher die Ausnahme, als die Regel.

Carport streichen: Kosten?

Ich besitze ein Carport mit einer Grundfläche von ca. 160qm. Dieses soll in der Farbe schwedenrot gestrichen werden. Mit welchen Kosten pro qm habe ich zu rechnen?
Antwort von Gratt Bautenschutz

Hallo,
wenn Sie mir sagen können wie viel die zu streichende Fläche beträgt,
könnte ich Ihnen einen etwa preis nennen.

Gruß
Benjamin Gratt
Gratt Bautenschutz

Eigene Frage stellen

Sie haben eine Frage?

HausCo Logo
Experten & Fachbetriebe beantworten kostenlos Ihre Fragen zu Maler- & Lackierarbeiten
Jetzt Frage stellen