Anmeldung Fachbetriebe
Angebote von Malern & Lackierern in Ihrer Nähe
Angebote aus Ihrer Umgebung
Geprüfte & qualifizierte Fachbetriebe
Kostenlos & unverbindlich
  • Projektdaten
  • Angebote
Für welche Arbeit benötigen Sie einen Fachbetrieb?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welchen Umfang soll das unverbindliche Angebot haben?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Welchen Fläche soll bearbeitet werden?
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Ein Zeithorizont unterstützt den Fachbetrieb bei der Auftragsplanung
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Fachbetriebe finden & kostenlos Angebote anfordern
Jetzt unverbindlich Anfrage stellen & Preise vergleichen!
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Bitte treffen Sie eine Auswahl
    Ihre Anfrage in der Übersicht
    Ihre Projektdetails
    • Bis zu 5 Angebote erhalten
    • Sparen durch Angebotsvergleich
    • Kostenlos & unverbindlich
    Noch ca. 3 Min.
    Letzte Anfrage vor 10 Minuten 31 Anfragen heute 4.5/5 aus 1385 Bewertungen

    Haus verputzen: Kosten & Preise

    Beim Haus verputzen sind Kosten oft das Hauptthema. Pauschale Angaben sind schwierig, aber Orientierungswerte sind nicht unmöglich. Wichtig ist es, die Gesamtkosten zu kalkulieren, die beispielsweise die Kosten für ein Gerüst beinhalten. Abgeklärt werden muss zudem, ob man nicht nur für den Fassadenputz Kosten einkalkulieren muss, sondern auch für eine nachträgliche Wärmedämmung. Bisweilen macht die Energieeinsparverordnung sie nämlich zur Pflicht.
    Jetzt Maler & Lackierer finden
    • Geprüfte Maler & Lackierer vor Ort finden
    • Mit einer Anfrage bis zu 5 Angebote erhalten
    • Garantiert einfach, kostenlos und unverbindlich!

    Fassadenputz Kosten im Überblick

    © mitifoto - Fotolia.com

    • Ein Orientierungswert beim Haus verputzen sind Gesamtkosten in Höhe von 30 - 60 Euro/m² (inklusive Material und Entsorgung), wenn neuer Armierungs- und Oberputz aufgetragen wird.
    • Ein anderer Orientierungswert, der auch das Verspachteln von Rissen vor dem eigentlichen Verputzen beinhaltet, sind fürs Haus verputzen Kosten in Höhe von etwas über 74 Euro/m². Alle genannten Zahlen sind nur Orientierungswerte.

    Kosten für eine Putzsanierung in Verbindung mit Wärmedämmung

    Möchte man die Außenwände vom Haus verputzen, sind Kosten für Dämmaufgaben und Dämmmaterialien bisweilen ebenfalls einzuplanen. Das Verputzen der Hausfassade gehört laut Energieeinsparverordnung (Anlage 3) zu den Arbeiten an Außenwänden, bei denen man unter Umständen auch die Wärmedurchgangswerte der Außenwand von Bestandsbauten durch Dämmung verringern muss.

    • Man kann davon ausgehen, dass die Fassadenputz Kosten mit zusätzlicher Dämmung um zusätzlich 20 - 50 Euro pro Quadratmeter ansteigen. Mit einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) liegt man beispielsweise bei Gesamtquadratmeterpreisen von 100 bis 120 Euro pro Quadratmeter (wenn der Putz mit erneuert wird. Wird der alte Oberputz weiter verwendet, sind die Arbeiten natürlich deutlich preiswerter). Die Kosten variieren hier sehr stark, auch abhängig vom verwendeten Dämmsystem. Lassen Sie sich zur Einschätzung der Fassadenputz Kosten unbedingt immer mehrere Angebote verschiedener Fachbetriebe zukommen!

    Fassadenputz Kosten im Detail

    Möchte man sein Haus verputzen, kosten einerseits der Putz und andere Materialien sowie Hilfsmittel wie das meistens nötige Gerüst Geld. Andererseits sind beim Fassadenputz Kosten für Arbeitsstunden und Anfahrtskosten fällig, wenn Fachbetriebe die Sache übernehmen.

    Orientierungswerte für die Kosten von Fassadenputz bieten meistens bereits ein Blick auf die Verpackung und etwas Rechenarbeit. Auf der Verpackung findet man Angaben wie „ca. 2,4 kg/m²“ sowie Mengenangaben wie 25 KG und Preisangaben wie beispielsweise 60€. Daraus kann man Kosten von (60/25) 2,40€ pro Kilogramm und bei einer benötigten Menge von 2,4 kg Putz/m² Kosten von 5,76 € pro Quadratmeter errechnen. Bei einer 100m² großen Fassade fallen demnach für den Fassadenputz Kosten von 576 € für das Putzmaterial an. Wichtig dabei ist die Anzahl der geplanten Putzschichten. Oft gibt es zumindest einen Unterputz und einen Oberputz. Bisweilen muss man zusätzlich eine Putzgrundierung einplanen.

    Und neben den Kosten für den Putz, ist das oft nötige Gerüst ein Kostenfaktor. Ein Kostenbeispiel für solch ein Gerüst: 5 bis 9 Euro/m² inklusive Auf- und Abbau und einen Monat Standzeit. Zeiträume von ungefähr vier Wochen für das Verputzen einer ganzen Fassade sind durchaus nicht unüblich. Möchte man das Gerüst selbst aufbauen, um das Haus zu verputzen, kosten Gerüste beispielsweise 2 bis 5 Euro/m².

    Fassadenputz: Kosten für weitere Arbeiten

    Neben den Materialkosten kommen beim Haus verputzen in der Regel Arbeitskosten hinzu. Hierzu zählen die Kosten fürs eigentliche Verputzen sowie für den Aufbau des Gerüsts, sofern man sich nicht für ein Komplettangebot inklusive Aufbau entschieden hat.

    Zusätzlich zum bisher Genannten können bei den Fassadenputz-Arbeiten, die man an Bestandsbauten durchführt, weitere Arbeiten anfallen. Hier muss bisweilen erst der Untergrund, auf den der neue Fassadenputz aufgetragen wird, behandelt werden. Eventuell wird er gesäubert, vielleicht muss man Risse in einer alten Putzschicht ausbessern und auch das verursacht beim Haus verputzen Kosten. Eventuell steigen beim Auftragen von Fassadenputz die Kosten auch durch die Art der Fassade. Erker und Anbauten machen die Arbeiten schwieriger als beim Verputzen weitgehend gerader Fassadenflächen.

    Bei anstehenden Putzarbeiten an der Fassade sollte man sich nicht mit Orientierungswerten für Kosten zufriedengeben. Fachbetriebe klären, was der neue Fassadenputz kosten wird und ob Zusatzaufgaben wie Dämmen nötig sind.

    Wir finden die besten Maler & Lackierer für Sie
    • Über 5.000 qualifizierte Maler & Lackierer
    • Angebote erhalten, vergleichen & sparen!
    Dieser Artikel wurde erstellt von: Ansgar Sadeghi, Redakteur www.Maler-Vergleich.com