Die Kosten für fachgerechtes Tapezieren in der Übersicht

Für das Tapezieren durch einen Fachmann fallen Preise und Kosten an. Die Preise sind regional stark verschieden und auch die schlussendlichen Kosten hängen von der Qualität und dem Material der Tapeten ab. Ein ausgiebiger Preis­vergleich mehrerer Kostenvoranschläge hilft dabei, die Kosten für das Tapezieren durch Fachbetriebe zu senken.

Tapezieren: Kosten & Preise für professionelle Malerarbeiten

Decke tapezierenBeim Tapezieren kommt einiges an Materialkosten zusammen,
Bild: Deutsches Tapeten-Institut GmbH
Die Preise für Tapeten schwanken je nach Qualität und Art des Materials. Es gibt Rauhfasertapeten, Muster-, Satin-, Vlies- und Strukturtapeten. Eine einfache Rauhfasertapete ist schon ab 50 Cent pro qm erhältlich. Für besondere Muster, Struktur oder hohe Qualität muss schon etwas mehr ausgegeben werden.

Preise von 2-4 Euro sind dann nicht unwahrscheinlich. Eine Besonderheit sind großformatige Fototapeten. Diese gibt es mit vielfältigen Motiven. Allerdings haben sie auch höhere Preise als eine Tapete aus Rauhfaser.

Ein Handwerker wird Ihnen bessere Preise für Tapeten machen können, da er die Möglichkeit hat, auf besondere Rabatte für Großabnehmer zurückzugreifen. 

Kosten für das Tapezieren: Angebote vergleichen kann Kosten sparen

Die Kosten für das Tapezieren schwanken regional sehr stark. Außerdem hängen die Kosten davon ab, wie der Untergrund vorbereitet wurde. Die Kosten, eine neu verputzte Wand zu tapezieren, sind leicht überschaubar, und liegen bei ca. 5-10 Euro pro qm für Rauhfaser und 7-14 Euro pro qm bei Mustertapeten. Wenn der Untergrund vom dem Tapezieren gesondert behandelt werden muss, entstehen zusätzliche Kosten, z.B. weil man die Tapete entfernen muss oder eine neue Grundierung aufgetragen wird.

Bei schwierigen Gegebenheiten lohnt sich das Tapezieren durch einen Fachmann

Wenn man bedenkt, wie viel Zeit man selbst für das Tapezieren einer Wand aufwenden müsste, dürfte es sich sehr schnell lohnen, einen Handwerker für die Malerarbeiten zu entlohnen. Auch wenn die Preise und Kosten auf den ersten Blick teurer als beim Tapezieren in Eigenleistung scheinen. Denn ein Handwerker arbeitet in der Regel viel schneller und auch sicherer, weil er mit allen Handgriffen bestens vertraut ist.

Gerade bei komplizierteren Gegebenheiten, zum Beispiel beim Decke tapezieren können sich die Kosten schnell auszahlen. Er bringt die Materialien gleich mit, auch diese müssten Sie selbst erst im Baumarkt besorgen. Lassen Sie sich mehrere Angebote machen, um die Preise & Kosten vergleichen zu können und verhandeln Sie beim Auftrag für das Tapezieren einen Festpreis pro qm.